Verbraucherrecht

VERBRAUCHERRECHT

Verbraucherschutz wird in Europa und Deutschland groß geschrieben. Es gibt eine fast schon unüberschaubare Anzahl von Vorschriften zum Schutz der Verbraucher. Das Verbraucherrecht ist interdisziplinär und betrifft sowohl das Zivil-, Verwaltungs- und auch das Strafrecht. Dementsprechend vielfältig können auch die Fragen sein, die sich im Verbraucherrecht stellen:

Welche Widerrufsfrist steht einem Verbraucher zu, wenn er online einen Vertrag mit einem Unternehmen geschlossen hat? Hat der Verbraucher für sein Geld eine angemessene Gegenleistung erhalten? Wie ist die Beweislast beim Verbrauchsgüterkauf? Wurde der Verbraucher ausreichend informiert? Ist ein Lebensmittel hinreichend gekennzeichnet? Das Verbraucherrecht wird als interdisziplinäre Materie von allen Rechtsanwälten in unserer Kanzlei bearbeitet.

ANWÄLTE FÜR DIESES RECHTSGEBIET

KARLHEINZ DONAUBAUER

DR. RAPHAEL VERGHO

STEPHANIE WASCHNITZKI

AKTUELLES RUND UMS VERBRAUCHERRECHT

März 2019

BGH stärkt Verbraucherrechte im Abgasskandal – Unzulässige Abschalteinrichtung stellt Mangel dar

By |Aktuelles, Allgemein, Kaufrecht, Zivilrecht|

Der BGH hat am Freitag, den 22.02.2019 unter dem Aktenzeichen VIII ZR 225/17 einen Hinweisbeschluss zu einem Verfahren im VW-Abgasskandal veröffentlicht. Dieser Hinweisbeschluss erhöht die Chancen für Geschädigte auf Schadensersatz, nicht nur zwischen dem Käufer mit dem Händler, sondern auch direkt gegen den Konzern. Seit dem Bekanntwerden des Abgasskandals haben bereits zahlreiche Geschädigte Klage eingereicht. In Bezug auf die Frage, [...]